Weihnachtszauber in Winterlichten: Hinter den Kulissen meines neuen Romans

Weihnachtszauber in Winterlichten

“Weihnachtszauber in Winterlichten” So, oder so ähnlich, könnte mein neuer Weihnachtsroman heißen. Ich möchte euch ein wenig erzählen, wie es zu der Idee kam, wie ich beinahe gescheitert wäre und wie ich im November dann doch den ersten Entwurf geschrieben habe.

Die Entstehung einer Idee

Der Funke für meinen Weihnachtsroman entzündete sich bereits im Sommer, als die warmen Sonnenstrahlen den Schwarzwald durchdrangen. Mit drei anderen talentierten Autorinnen, mit denen ich mich regelmäßig traf und austauschte, entstand die Idee, die Magie der Weihnachtszeit im Herzen des Schwarzwalds einzufangen. Ursprünglich sollte dieser Roman Teil einer aufregenden Reihe werden, die wir in einem gemeinsamen Projekt schreiben und veröffentlichen wollten. Doch wie es manchmal im kreativen Prozess geschieht, gingen die Pläne auseinander. Die Erwartungshaltungen und Arbeitsweisen unterschieden sich zu stark. Missverständnisse kamen hinzu und die Gemeinschaft zerschlug sich. Ich war enttäuscht und verletzt, aber ich hatte bereits so viel Herzblut und Energie in dieses Projekt gesteckt, die Figuren waren mir ans Herz gewachsen und so entschied ich mich, mein eigenes Buchprojekt zu verfolgen, um die Früchte meiner Arbeit nicht verloren gehen zu lassen.

Das bezaubernde Setting von Winterlichten

Anstelle des ursprünglich angedachten Mummelsees erschuf ich Winterlichten, eine idyllische Kleinstadt irgendwo zwischen Karlsruhe und Freiburg. Dort ließ ich am Ortsrand eine Tiny House Siedlung entstehen. Inspiriert wurde ich dabei von einer faszinierenden Geschichte, die ich über eine Frau gehört hatte, die den Luxus ihres großen Hauses gegen das einfache, naturverbundene Leben in einem winzigen Haus eintauschte. Sie wirkte so zufrieden, dass mich die Idee nicht mehr losließ und so schuf ich die Kleinstadt, mit dieser besonderen Siedlung am Ortsrand. Dieser Ort, geprägt von schneebedeckten Tannenwäldern und malerischen Tiny Houses, wurde die Bühne für meinen Weihnachtsroman.

Die Protagonisten – Liebe, Kunst und Familie

Die Hauptfiguren meiner Geschichte sind Hanna, eine talentierte Malerin, die in einer künstlerischen Krise steckt; Daniel, ein liebevoller alleinerziehender Vater, und sein Sohn Max, der unter der Trennung seiner Eltern und dem dauernden Streit furchtbar leidet und sich völlig zurückgezogen hat. Auch Laura, Daniels ehrgeizige Ex-Frau, die der Karriere den Vorrang gab, spielt eine wichtige Rolle. Als Daniel neben Laura einzieht, entfaltet sich bald eine romantische Weihnachtsgeschichte zwischen ihnen. Die Verwebung ihrer Leben und Herzen schafft eine knisternde Atmosphäre voller Liebe, Hoffnung und Wärme. Natürlich gibt es viele romantische Weihnachtsszenen, es wird nach Zimt und Bratäpfeln riechen, wenn ich euch auf den Weihnachtsmarkt entführe und der Schnee wird euch um die Nasen wehen, wenn wir mit dem Schlitten den Ruhestein hinabsausen. Denn dieses besondere Feeling macht eine Weihnachtsgeschichte einfach aus.

Lasst und gemeinsam auf romantisches Weihnachtsreise gehen

Ich kann es kaum erwarten, euch auf diese Reise nach Winterlichten mitzunehmen und die zauberhaften Momente zu teilen, die Hanna, Daniel, Max und Laura erleben werden. Um keine Neuigkeiten zu verpassen, lade ich euch herzlich ein, mir auf Instagram zu folgen und meinen Newsletter zu abonnieren. Dort werdet ihr exklusive Einblicke hinter die Kulissen erhalten, die Möglichkeit haben, an Cover-Abstimmungen teilzunehmen, und natürlich die ersten sein, die erfahren, wann dieser Weihnachtsroman im kommenden Jahr das Licht der Welt erblicken wird. Freut euch auf Gewinnspiele, festliche Überraschungen und eine magische Weihnachtszeit in Winterlichten! 

Herzlichst Eure

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner